Fågelle

Klara Anderson: Guitar, Vocals, Synthesizer, Electronic Effects

Klara Anderson aka FÅGELLE steht inmitten diverser Synthesizer und Effektpedale auf der Bühne und spinnt mittels Gitarre und Stimme ein fragmentarisches Gewebe aus Klängen. Dabei zeichnet sich gleichermaßen eine Zuneigung zu Melodien wie geräuschlastigen Texturen und Beats ab. Ihre in schwedischer Sprache vorgetragenen Texte üben inhaltlich Kritik an Strukturen der Entmenschlichung und genderbasierter Machtverhältnisse.

Klagend und selbstbewusst treten diese musikalischen Elemente vor den Zuhörer und bieten sich zur Verschwisterung dar. Immer wieder drängen sich apathische oder melancholische Melodien und eine wissende, klare Stimme durch die selbstgebauten Rausch- und Klangwelten der mit Bedacht bearbeiteten Gitarre und ihrer wie auch immer gearteten Instrumente.

Das was von FÅGELLE an Musik produziert wird hat sie vollends unter Kontrolle. Auch wenn sie das improvisatorische Element nie außer Acht lässt – bereit, das Unvorhergesehene, den „Fehler“ (welch obszönes Wort in der Musik) als Baustein einzusetzen. Man kann sich von ihr führen lassen.

In einem Interview erzählt sie, wie ein Song von ihr zustande kommen kann: Man versorgt ein Effektgerät mit zu wenig Strom, sodass es dysfunktionale Signale abwirft, bearbeitet diese Signale mit anderen Effektgeräten, loopt und improvisiert darüber hinweg. Daraus entsteht oft ein Drone-basierter Unterbau, der mit architektonischen Feingefühl zwischen Musique Concrete, Industrial und eben Popmusik zu einem dunklen Monument tiefer Innerlichkeit hochgezogen wird.

Die vielseitige Künstlerin Anderson arbeitet seit einiger Zeit mit dem Produzenten Henryk Lipp zusammen, der schon Musikerinnen und Bands des Kalibers Anna von Hauswolff oder Millencollin zu hohen Ehren in der Musikwelt verhalf. Ihre ersten Veröffentlichungen im Netz gehen bis ins Jahr 2013 zurück und waren schon zu dieser Zeit höchst anspruchsvolle Kleinode auf Samples, Fieldrecordings und Elektronik basierter Musik. Bald soll ihre erste Vinyl-Erscheinung auf dem Markt ankommen. Schön, dass sie ihren Weg über das KLANGFESTIVAL in Gallneukirchen zu uns gefunden hat.

Lite Mer Cool, music video:

Weiterführende Links:

https://fagelle.cargocollective.com/

https://www.facebook.com/fagelle

https://www.instagram.com/fagelle/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s